Recent Scholarships

More Scholarships

Recent Conferences

More Conference

Recent Master Programs

More Master Programs

Recent Ph.D. Announcements

More PhD Programs

HomePage

Hans-Böckler-Stiftung


Mit 1750 Stipendiatinnen und Stipendiaten ist die Hans-Böckler-Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes eines der größten deutschen Begabtenförderungswerke.
Gefördert werden der Besuch von Abendgymnasien und Kollegs, das Studium an Universitäten und Fachhochschulen sowie die Promotion. Von besonderer Bedeutung ist die Unterstützung von Auslandsaufenthalten, die für einen erfolgreichen Einstieg in den Beruf immer wichtiger werden.
Voraussetzungen für ein Stipendium sind besonders gute Leistungen im Studium sowie das eigene gesellschaftspolitische Engagement der Bewerberinnen und Bewerber. Bei der Vergabe der Stipendien werden Berufstätige sozial Bedürftige bevorzugt.
Bewerberinnen und Bewerber müssen der Stiftung vom DGB und seinen Gewerkschaften sowie von den örtlichen Gruppen der Stipendiatinnen und Stipendiaten vorgeschlagen werden. Nur für die Promotionsförderung ist auch eine Direktbewerbung bei der Stiftung möglich.
So wichtig das monatliche Stipendium auch immer ist, der Anspruch gewerkschaftlicher Begabtenförderung geht weit über den Transfer von Stipendienleistungen hinaus. Die ideelle Förderung mit ihrem studienbegleitenden Programm ist das eigentliche konstituierende Merkmal dieser Begabtenförderung. Es bietet jährlich rund 100 Seminare, Workshops und Tagungen auf zentraler und regionaler Ebene, die zu einem erheblichen Teil von Stipendiatinnen und Stipendiaten gemeinsam mit den Studienförderungsreferentinnen und -referenten der Stiftung entwickelt, vorbereitet und durchgeführt werden. Neben der Bearbeitung von gesellschaftspolitischen und wissenschaftlichen Themen werden in zunehmendem Maße Bildungsangebote gewünscht und durchgeführt, die der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, der Berufsorientierung und der Vorbereitung des Überganges vom Studium in den Beruf dienen. Die Auseinandersetzung mit beruflichen Perspektiven und die konkrete Unterstützung des Berufseinstieges spielen heute in der Studienförderung eine zentrale Rolle. Dem wird die Stiftung auch durch ihr Praktikaprogramm gerecht. Zum studienbegleitenden Programm gehören ferner stipendiatische Projekte mit einem breiten thematischen Spektrum und -last not least - Beratung in studien- und förderungsbezogenen Fragen wie auch bei persönlichen Problemen. Mit der ideellen Förderung und der Chance, die in der Stiftung versammelten vielfältigen fachlichen Kompetenzen zu nutzen, bietet die Hans-Böckler-Stiftung ihren Stipendiatinnen und Stipendiaten viel mehr als ein Stipendium.
Hans-Böckler-Stiftung
Abt. Studienförderung, Referat Bewerberauswahl
Hans-Böckler-Str. 39
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211-7778140
E-Mail: bewerbung@boeckler.de
WWW: http://www.boeckler.de/